Geschichte

Das Drachenboot ( Tuen Ng ) stammt aus China. Vor über 2000 Jahren in der Chu-Dynastie wurde Qu Yuan, ein angesehener Staatsmann und Berater des Königs, von Rivalen des Verrats beschuldigt und verbannt.

Er stürzte sich in den Mi Lo Fluss. Das Drachenbootrennen symbolisiert den Versuch der Fischer, Qu Yuan zu retten. Sie kamen jedoch zu spät und ihnen blieb nur den Leichnam vor den Fischen zu schützen.

Sie schlugen mit den Paddeln aufs Wasser und warfen mit Reis gefüllte Blätter ins Wassser. Einige Tage später soll der Geist des Qu Yuan erschienen sein, und berichtet haben, dass Wassergöter den Reis nahmen um seinen Körper zu schützen.

So versammelten sich alljährig Chinesen zu einem “Drachenbootrennen”.
Über die Jahre sind den Booten dann Drachenköpfe hinzugefügt worden.